Wan­dern &
Nor­dic Walking

Wäh­len Sie zwi­schen ver­schie­den lan­gen und schwe­ren Wan­der­stre­cken in einer Umge­bung, geprägt von Fels­for­ma­tio­nen, Wäl­dern und Tei­chen. Natür­lich kön­nen Sie auch mit Nor­dic Wal­king Stö­cken unse­re Wan­der­we­ge erkunden. 

Mar­kier­te Wanderwege

Auf­grund von Forst­ar­bei­ten gibt es grö­ße­re Behin­de­run­gen auf unse­ren Wanderwegen!

Nr. 60: Weins­berg­weg — 8 km 

mehr anzeigen

Am Weins­berg­weg Nr. 60 kommt man an den „Sau­berg­mau­ern“ vor­bei, eine impo­san­te Fels­for­ma­ti­on. Wei­ter geht es Rich­tung Drei­b­löchlberg – kurz vor­her kannst du dei­ne Kräf­te am Wackel­stein mes­sen. Beim Auf­stieg zum Gip­fel des Weins­ber­ges kommt man an der Burg­rui­ne vor­bei. Vom Gip­fel­pla­teau kann man einen herr­li­chen Aus­blick genie­ßen.
Genaue Weg­be­schrei­bung sie­he Wan­der­kar­te oder Berg­fex.

weni­ger anzeigen

Nr. 61: Schwemm­weg — 5 km

mehr anzeigen

Der klei­ne Ort Bärn­kopf ent­stand erst vor gut 230 Jah­ren als Holz­fäl­ler­sied­lung. Bei die­ser Wan­de­rung kannst du viel Inter­es­san­tes über das Leben und Arbei­ten der Holz­fäl­ler und Arbei­ter in frü­he­ren Zei­ten erfah­ren. Anspre­chend und inter­es­sant auf­be­rei­tet ist die­ses The­ma im Holz­ha­cker­mu­se­um in Bärn­kopf. Der Weins­ber­ger Wald ist bis heu­te ein wich­ti­ger Holz­lie­fe­rant.
Genaue Weg­be­schrei­bung sie­he Wan­der­kar­te oder Berg­fex.

weni­ger anzeigen

Nr. 62: Opfer­stein­weg — 6 km

mehr anzeigen

Der Opfer­stein­weg Nr. 62 führt vor­bei am Schle­sin­ger­teich, einem ehe­ma­li­gen Schwemm­teich. Das Teich­wär­ter­haus ist eines der ältes­ten Häu­ser in Bärn­kopf. Wei­ter geht es über einen schma­len Wie­sen­weg zu den „Opfer­stei­nen“. Eigent­lich han­delt es sich hier um „Scha­len­stei­ne“. Vor­sicht beim  stei­len Abstieg zur Forst­stra­ße!
Genaue Weg­be­schrei­bung sie­he Wan­der­kar­te oder Berg­fex.

weni­ger anzeigen

Nr. 63: Schü­ler­steig — 4 km

mehr anzeigen

Am Schü­ler­steig Nr. 63 bist du haupt­säch­lich im Hoch­wald unter­wegs. Nach der Abzwei­gung von der Forst­stra­ße beach­te die vie­len und gro­ßen Amei­sen­bur­gen! Ein Teil des Weges hat einen geschicht­li­chen Hin­ter­grund – die Kin­der aus dem Ort Dürn­berg benütz­ten frü­her die­sen Weg, um in die Volkschu­le nach Bärn­kopf zu kom­men.
Genaue Weg­be­schrei­bung sie­he Wan­der­kar­te oder Berg­fex.

weni­ger anzeigen

Nr. 64: Ysper­klamm­weg — 18 km

mehr anzeigen

Der Ysper­klamm­weg Nr. 64 führt vor­bei am Pfaf­fen­steg­teich, einem ehe­ma­li­gen Schwemm­teich. Du kommst über eine gro­ße Lich­tung, die Wurz­eben. Hier befand sich frü­her eine Holz­ha­cker-Sied­lung. Beim Ödteich wen­det sich der Weg nach Nor­den ent­lang des Ober­lau­fes der Gro­ßen Ysper. Wer die Ysper­klamm besu­chen möch­te, zweigt kurz vor dem Ödteich nach Süden ab.  Am Rück­weg besteht die Mög­lich­keit zur Bestei­gung des Weins­berg-Gip­fels.
Genaue Weg­be­schrei­bung sie­he Wan­der­kar­te oder Berg­fex.

weni­ger anzeigen

Nr. 65: Licht­berg­weg — 9 km

mehr anzeigen

Am Licht­berg­weg Nr. 65 kommst du am nahe­ge­le­ge­nen Pfaf­fen­steg­teich, einem ehe­ma­li­gen Schwemm­teich, vor­bei. Nach ca. 5km gelangt man zum höchs­ten Punkt mit 1022m. Ein kur­zes Stück führt an einer ehe­ma­li­gen Bahn­tras­se wei­ter.
Genaue Weg­be­schrei­bung sie­he Wan­der­kar­te oder Berg­fex.

weni­ger anzeigen

Ysper-Wei­ten­tal Rund­wan­der­weg — Etap­pe 4
Lebens­weg — Etap­pe 4

Nr. 22: Dorf­stet­ten — Pfaf­fen­steg­teich — Bärn­kopf — Guten­brunn — 24 km


Prei­se / Verleih

Geführ­te Wan­der­tour: € 15,00 pro Stun­de und Grup­pe
Leih­stö­cke: € 2,00 pro Person

hier zu den Ver­lei­hen