In Bärn­kopf
Fischen

Die idyl­li­sche Lage und die her­vor­ra­gen­de Was­ser­qua­li­tät machen die­sen Teich sowohl für den ambi­tio­nier­ten Fischer als auch für den Hob­by­ang­ler glei­cher­ma­ßen attraktiv.

Der Schle­sin­ger­teich wird mit Wald­quell­was­ser vom unbe­rühr­ten Weins­ber­ger­wald gespeist und ist von diver­sen Umwelt­ver­schmut­zun­gen ver­schont. Folg­lich wach­sen die Fische in einem opti­ma­len Lebens­raum her­an und sind somit als Spei­se­fi­sche bes­tens geeig­net. Aus die­sen Grün­den sind unbe­dingt das Ufer und das Was­ser des Tei­ches sau­ber zu halten!

Das Abschup­pen der Fische, Feu­er ent­zün­den, das Gril­len sowie das Lagern über Nacht ist strikt ver­bo­ten! Wir ersu­chen Sie auch, Ihre Abfäl­le wie­der mitzunehmen!

Mit Ihrem Ver­ständ­nis und Ihrer Dis­zi­plin hel­fen Sie uns, die­ses Natur­ju­wel in sei­ner Unbe­rührt­heit zu erhalten.

Tages­kar­ten sind in der Ein­kehrstu­be Wackel­stein, im Gast­hof Hofer, im Geschäft und im Gemein­de­amt Bärn­kopf (Tel: 02874/8212) zu erwerben.