Hilfs­werk sucht Mitarbeiter

Hilfs­werk Nie­der­ös­ter­reich, April 2021

Hilfs­werk-Kam­pa­gne sucht Pfle­ge­per­so­nal – in allen Tei­len NÖs

Das Hilfs­werk Nie­der­ös­ter­reich, lan­des­weit der größ­te Anbie­ter von Pfle­ge und Betreu­ung im eige­nen Zuhau­se, sucht drin­gend nach Ver­stär­kung. „Um den stei­gen­den Pfle­ge­be­darf mit­tel- und lang­fris­tig decken zu kön­nen brau­chen wir mehr Per­so­nal“, bringt es Hilfs­werk NÖ-Prä­si­den­tin Michae­la Hin­ter­hol­zer auf den Punkt. „Bis 2050 sogar drei­ein­halb Mal so viel!“ In jedem Bezirk in Nie­der­ös­ter­reich hat das Hilfs­werk Stel­len in der mobi­len Pfle­ge und Betreu­ung zu beset­zen, ins­ge­samt sind es 200 freie Stel­len. Eine groß ange­leg­te Rekru­tie­rungs­kam­pa­gne soll des­halb auf die posi­ti­ven Aspek­te des Pfle­ge­be­rufs auf­merk­sam machen und mehr Men­schen für die Arbeit in die­sem Bereich begeistern.

Vor­wie­gend über Face­book und Insta­gram will das Hilfs­werk auf direk­tem Wege mög­lichst vie­le poten­zi­el­le Mitarbeiter/innen errei­chen. In den Mit­tel­punkt wer­den vor allem die Vor­tei­le der Arbeit in der mobi­len Pfle­ge und Betreu­ung gestellt: „Als der größ­te Arbeit­ge­ber im Bereich der Haus­kran­ken­pfle­ge und Heim­hil­fe in Nie­der­ös­ter­reich haben wir viel zu bie­ten.“, betont Hilfs­werk NÖ-Prä­si­den­tin Michae­la Hin­ter­hol­zer. „Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten und Arbeits­zeit­mo­del­le, ein Job direkt in der eige­nen Regi­on, kei­ne Nacht­diens­te, hohe Eigen­stän­dig­keit und Selbst­ver­ant­wor­tung sowie umfang­rei­che Weiterbildungsmöglichkeiten.“

Auf der eigens kre­ierten Web­site www.jobs-pflege.at fin­det man mit weni­gen Klicks vie­le Infos über Berufs­bil­der und Rah­men­be­din­gun­gen sowie ein­fa­che Mög­lich­kei­ten, sich zu bewerben.

www.facebook.com/noe.hilfswerk

www.instagram.com/hilfswerkniederoesterreich

Bild: Hilfs­werk Nie­der­ös­ter­reich-Prä­si­den­tin LAbg. Bgm. Michae­la Hin­ter­hol­zer und Pfle­ge­di­rek­to­rin Gabrie­la Goll prä­sen­tie­ren die Hilfs­werk-Kam­pa­gne zur Per­so­nal­su­che (Foto­credit: Hilfs­werk NÖ/Franz Gleiß)